www.solaranlage.com / Home / News / Die richtige Kelvin Kältetechnik und Klimatechnik für Firmen und Privathaushalte planen


Die richtige Kelvin Kältetechnik und Klimatechnik für Firmen und Privathaushalte planen



Mit einer Solaranlage auf dem eigenen Dach lässt sich das Raumklima regeln, ohne dass für die Stromerzeugung die Umwelt geschädigt werden muss. Moderne Kelvin Kälte- und Klimatechnik ist aber in Zeiten des Klimawandels nicht nur in privaten Wohnungen und Häusern eine gern gesehene Ergänzung. Statistisch gesehen gehen mehr Menschen im Sommer in gut klimatisierten Kaufhäusern einkaufen, während im Winter wohltemperierte Geschäfte bevorzugt werden. Nichts ist ärgerlicher als eine defekte Klimatechnik im Zug: So kann die Temperatur entweder dauerhaft zu heiß, oder aber viel zu kalt eingestellt sein. Auch die Kältetechnik im Flugzeug sorgt regelmäßig für Nackenschmerzen oder Beschwerden im Hals bei den Passagieren, wobei es bei dieser Art der Klimatechnik zusätzlich noch darum geht, die Atemluft möglichst trocken und keimfrei zu halten.

Wo wird Kelvin Klima- und Kältetechnik in der Industrie eingesetzt?

Betreibt ein Unternehmen große EDV-Anlagen, müssen diese vor Überhitzung geschützt werden. Dabei können mit fortschrittlicher Kelvin Klima- und Kältetechnik ganze Räume auf einem konstant niedrigen Temperaturwert gehalten werden, aber auch gekühlte EDV-Schränke kommen zum Einsatz. Diese beinhalten zum Beispiel Server, welche Tag und Nacht laufen müssen. Auch für die technischen Geräte ist es wichtig, dass die Umgebungsluft möglichst trocken ist, daher sind Klimaanlagen bestens für diesen Einsatz im Büro geeignet.

In der fleisch- und lebensmittelproduzierenden Industrie kommt eine spezielle Kelvin Kälte- und Klimatechnik zum Einsatz, welche die Nahrungsmittel vor einem Verderben schützt. In jeder Tankstelle gibt es dabei ganze, stark klimatisierte Räume, welche im sichtbaren Teil die Regale mit den Getränken und Speisen enthalten. Von hinten können Mitarbeiter diese Räume betreten, um Waren nachzulegen. Ein allzu langer Aufenthalt ist jedoch nicht empfehlenswert, da es zu Verkühlung oder Erkältungen kommen kann.

Auch im medizinischen Bereich ist es wichtig, dass ein individuelles Raumklima erzeugt werden kann. Das gilt für die Arztpraxis ebenso wie für ganze Stationen im Krankenhaus, die Temperatur wird dabei an die Bedürfnisse der Patienten angepasst. In der Erkältungszeit kann das Wartezimmer dabei ganz anders temperiert sein, als der Behandlungsraum, teilweise kommen mobile Klimageräte in der Medizin zum Einsatz.

Kelvin Kälte- und Klimatechnik zu Hause: So finden Sie die beste Klimaanlage für den privaten Haushalt

Es gibt ganz verschiedene Kelvin Klimageräte für den Einsatz in Wohnräumen, einige Kelvin Klimaanlagen lassen sich auch mit einem Smart Home System verbinden und sorgen so für größtmögliche Freiheit bei der Einstellung des idealen Raumklimas für die eigenen Zwecke. Fachleute wie von Kelvin ABT GmbH beraten täglich Menschen, die sich für den Einbau und die Planung eines Klimageräts interessieren. Dabei kann ein Komplett-Set eingebaut werden, oder ein Klimaanlagen Splitgerät. Vor allem erhalten Eigentümer von Fachfirmen wie der ABT GmbH aus Augsburg aber auch weiterführende Informationen über den Stromverbrauch der verschiedenen Kelvin Klimaanlagen, und welche sich für den Einsatz mit selbst produziertem Strom aus Photovoltaik Sonnenkollektoren auf dem eigenen Hausdach am besten eignen.

Serverschrank gespeist durch Solarstrom

Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/wei%C3%9Fe-m%C3%A4nnchen-3d-model-freigestellt-1834091/   
Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig

Ein mobiles Einzelgerät lässt sich auch ins Büro oder in den Urlaub mitnehmen, während große Klimageräte in der Wohnung fest installiert werden können. Ein Teil der Klimaanlage befindet sich in diesem Fall im Außenbereich, bei mobilen Klimaanlagen ist das anders. Mit einem Klima Splitgerät lässt sich die Umgebung in Innenräumen nicht nur trocknen und abkühlen, auch ein rasches Aufheizen ist jederzeit möglich. Durch den geringen Feuchtigkeitsgehalt in der klimatisierten Luft kann es dazu kommen, dass sich nur sehr wenige Krankheitserreger in der Atemluft befinden.

Macht eine Klimaanlage krank?

Grundvoraussetzung für den gesunden Betrieb einer Klimaanlage ist dabei jedoch, dass alle Filter der Kelvin Kälte- und Klimatechnik regelmäßig gereinigt und bei Bedarf ausgetauscht werden. Auch eine periodische Wartung der Klimageräte ist in jedem Fall empfehlenswert, da sich durch verunreinigte Klima- und Kältetechnik die Atemluft in geschlossenen Räumen, oder zum Beispiel auch im Innenraum des Autos, sonst leicht mit Krankheitserregern in hohem Maße anreichern kann.

Vor allem im Sommer kann es außerdem leicht passieren, dass Menschen ihre Klimageräte zu kalt einstellen und sich dadurch erkälten. Der menschliche Körper kann starke Temperaturschwankungen von mehr als 10 °C nur schwer ausgleichen. Daher empfiehlt es sich zu jeder Jahreszeit, die eigene Kälte- und Klimatechnik so einzustellen, dass zwar Wohlfühlwerte in Innenräumen erreicht werden, die Differenz zur Außentemperatur jedoch dabei möglichst gering gehalten wird. Ein bewusstes Klima- und Kältetechnik-Verhalten schon außerdem die Umwelt, auch wenn der Strom für das eigene Klimagerät weitgehend selbst produziert wird.