www.solaranlage.com / Home / Finanzielles / Föderprogramme / Staatliche Förderung einer Solarthermie-Anlage


Staatliche Förderung einer Solarthermie-Anlag



Die Förderung einer Solarthermie-Anlage wird durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)geregelt.

Weitere Infos erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/solarthermie/index.html. Selbst wenn sie nur eine kleine Solaranlage (unter 6 m²) installieren, erhalten Sie als Einmalzahlung mindestens Euro 410.

Für eine Solarthermie-Anlage zur Heizungsunterstützung erhalten Sie eine einmalige Förderung von Euro 105 pro m² Kollektorfläche. Die erforderlichen Förderanträge erhalten Sie der BAFA.

Darüber hinaus bietet die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) günstige Kredite zur Finanzierung von Solarthermie-Anlagen an (www.kfw.de).

Vorteile einer Solarthermie-Anlage im Überblick:

  • deutliche Energiekosteneinsparung
  • niedrige Wartungskosten
  • Reduzierung der Nutzung Ihrer konventionellen Heizanlagen
  • deutlich weniger CO2-Emission

BAFA-Förderung (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

Bei der BAFA können Sie für Ihre Solarthermie-Anlage eine „Basisförderung“, eine „Bonusförderung“ und eine „Effizienzförderung“ beantragen.

Basisförderung

Wenn Sie mit Ihrer Solaranlage überwiegend Ihre Warmwasseraufbereitung unterstützen wollen, ist eine Basisförderung durch die BAFA nicht mehr möglich.
Eine BAFA Förderung ist nur noch bei größeren Solarthermieanlagen auf Wohngebäuden mit mindestens 3 Wohneinheiten, oder Nichtwohngebäude mit mindestens 500 m² Nutzfläche förderungsfähig.

Ersterrichtung

Einmalige Förderung

Bonusförderung

bis 40 m²

Bis 30.Dezember 2011
120€/m²

Ab 31.Dezember 2011
90€/m²

Kesseltauschbonus, Kombinationsbonus, Effizienzbonus, Solarpumpenbonus

> 40 m²

120€/m² für die ersten 40 m² (bis 30. Dezember 2011).
Jeder weitere m²: 45€/m²

Kesseltauschbonus, Kombinationsbonus, Effizienzbonus, Solarpumpenbonus

Voraussetzung für Anlagen bis 40 m²:

Bei Vakuumröhrenkollektoren: mindestens 7,0 m² und mindestens 50 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.

Bei Flachkollektoren: mindestens 9,0 m² und mindestens 40 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.

Voraussetzung für Anlagen ab 40 m²:

Die Solaranlage dient im Ein- oder Zweifamilienhäusern zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Die Anlage ist mit einem Pufferspeichervolumina von mindestens 100 Litern je Quadratmeter Bruttokollektorfläche ausgestattet.

Solarkollektoranlagen die zum Heizen von Räumen verwendet werden sollen, haben ab dem 1. September 2011 die Durchführung eines hydraulischen Ausgleichsgefäßes der Heizungsanlage zur Fördervoraussetzung.

Wenn Sie Ihre Solarthermie-Anlage erweitern möchten gilt: jeder weitere m² Bruttokollektorfläche (Förderobergrenze sind 40 m² weitere Quadratmeter Fläche) bringt 45 Euro. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Erweiterung zur Warmwasseraufbereitung und Heizung dient.

Bonusförderung

Kesselaustauschbonus 600 € je Anlage (ab 31.12.2011: 500 €)

Dieser Bonus wird Ihnen gewährt, wenn sie den Einbau Ihrer Solarthermie-Anlage mit dem Austausch Ihres alten Heizkessels verbinden. Der neue muss die Brennwerttechnik beherrschen. Dieser Bonus ist nicht mit dem Effizienzbonus kumulierbar.

Kombinationsbonus 600 € je Anlage (ab 31. 12. 2011: 500 €)

Diesen Bonus können Sie erhalten, wenn Sie Ihre Solarthermie-Anlage mit Pelletheizungen, oder effizienten Wärmepumpen kombinieren. Auch dieser Boni ist nicht mit dem Effizienzbonus kumulierbar.

Effizienzbonus 0,5-fache Basisförderung

Für Anlagen in Nichtwohngebäuden wird kein Effizienzbonus gewährt.

Das Wohngebäude, dem die zu fördernde Anlage dient, muss die Vorgaben nach EnEV 2009 um mindestens 30% unterschreiten. Dies ist durch Vorlage eines Energieausweises nachzuweisen.

Die Höhe der Gesamtförderung (Basis- und Effizienzbonus) beträgt das 1,5-fache der jeweiligen Basisförderung.

Der Effizienzbonus ist weder mit dem Kesseltauschbonus noch mit dem regenerativen Kombinationsbonus kombinierbar.

Solarpumpenbonus 50 € pro Pumpe

Diesen Bonus erhalten Sie, wenn Sie eine effiziente Solarkollektorpumpe einbauen-

Weitere Informationen zur finanziellen Förderung erhalten Sie unter:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/solarthermie/index.html